Der Besuch des Leibarztes

af Per Olov Enquist
Lydbog
12t 27m Oplæst af Matthias Lühn

Forlagets beskrivelse

Der dänische König Christian VII. ist verrückt und muss nach außen dennoch seinen königlichen Pflichten nachkommen. In Wahrheit machen die Staatsgeschäfte andere und seine Ehe mit der englischen Prinzessin Caroline Mathilde ist eine Farce. Als er seinem Leibarzt Struensee empfiehlt, er solle sich der einsamen Königin annehmen, ahnt keiner, dass sich daraus eine tragische Leidenschaft entwickeln wird. Ein psychologisches Drama um Politik, Macht und Liebe. AUTORENPORTRÄT Per Olov Enquist, 1934 in einem Dorf im Norden Schwedens geboren, lebt in Stockholm. Er zählt zu den bedeutendsten Autoren Schwedens. In seinem in der dritten Person geschriebenen autobiografischen Buch Ein anderes Leben berichtet Enquist u. a. über die Kindheit in einem nordschwedischen Dorf, die Entstehung und Rezeption einiger Werke – besonders des Dokumentarromans Die Ausgelieferten, der die sog. Baltenauslieferung behandelt, aber auch die Theaterstücke – sowie über seine Alkoholkrankheit. Enquist erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Literaturpreis des Nordischen Rates 1969 für Legionärerna. En bok om baltutlämningen. (Deutscher Titel: Die Ausgelieferten.) 2002 den Deutscher Bücherpreis für Internationale Belletristik (Der Besuch des Leibarztes), 2008 den August-Preis für Ett annat liv, 2009 den Österreichischer Staatspreis für Europäische Literatur. REZENSION »Ein meisterhaftes Geschichtspanorama... Ein großes Buch, ein mächtiges Buch, souverän und selbstbewußt überragt es die landläufige Produktion der Belletristen.« - Die ZEIT Ein absolut lesenswertes Buch. - Literat, lovelybooks.de Hochklassiger historischer Roman. - lollebolle, lovelybooks.de Ein wirklich fantastisches Buch, das unbedingt gelesen werden will. - schmiedey, lovelybooks.de

Brugeranmeldelser

Antal bedømmelser: 1
DORTHE BJERREGAARD KRISTENSEN

Yderligere information

Bogtype
Lydbog
Forlag
Lindhardt og Ringhof
ISBN
9788711450949
Oplæst af
Matthias Lühn
Oversat af
Wolfgang Butt

Genre
Fiktion og relaterede emner